Geschichte

 

 

1950
Gründung der Firma

1971
Übergabe des Betriebes an die Söhne Alfred Herrmann jun. und Peter Herrmann, Gründung der Alfred Herrmann Apparatebau GmbH

1972
Neubau der Produktionshalle

1987
Kauf eines Bleiofens. Seither werden 80-90 Tonnen Blei pro Jahr vergossen, mechanisch bearbeitet und lackiert.

2006
Übergabe des Betriebes an (Dipl.-Ing. FH) Dorothee Kreutner, Tochter von Peter Herrmann

2013
Erweiterung der Lagerräume für Roh – und Fertigmaterial

2015
Investition in eine neue Fräsmaschine

2018
Anbau einer Lackieranlage

2020
Übernahme des Betriebs zu 50% durch (Maschinenbaumechaniker Meister) Stephan Beck nach langjähriger Geschäftspartnerschaft
Investition in eine neue Drehmaschine mit Gegenspindel und Y – Achse